Freitag, 21. Juni 2013

Schomigu


oder einfach Schogu - mein neues Lieblingsgetränk an diesen heißen Tagen.
Das Orginal  heißt Hugo, ein In-Mixgetränk mit Hollunderblütensirup. Ich habe das Rezept etwas abgewandelt und Schokominzsirup verwendet. lecker, lecker, kann ich Euch sagen.


 Das Rezept für den Sirup:
1 kg Zucker
3/4 l Wasser
6 dag Zitronensäure
6 Stängel Schokominze
1/2 Tl Kakaobohnen (kann man sicher weglassen, habe aber noch jede Menge aus unserem Indienurlaub)

Zucker mit Wasser aufkochen, abkühlen lassen, Rest dazugeben und ca 2 Tage stehen lassen, abseihen, in saubere Flaschen füllen. Die Menge ergibt ca 1 1/4 l. Mein Sirup schmeckt sehr intensiv, wer es nicht so arg mag, nimmt einfach weniger Minze.
 Durch den geriebenen Rohkakao, der das Schokoaroma verstärkt, wurde der Sirup zart braunrosé.
(zum Vergleich eine Flasche Hollundersirup daneben)
Bei diesen heißen Temperaturen schmeckt der Sirup ausgezeichnet mit Wasser verdünnt, oder nach Feierabend mit Prosecco oder Weißwein und Mineral. ....und außerdem: Minze wirkt kühlend auf den Körper - noch ein Grund feste Schomigu zu süffeln;) ....na, dann prost und schönes Wochenende

Kommentare:

  1. Was es alles gibt! Sirup von Schokominze und Kakaobohnen. Darauf muss man erst einmal kommen.
    Ich kann nur sagen, dass kein Tag vergeht, an dem man nicht etwas Neues lernt.
    Viele Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Schokominze hab ich auch im Garten. Eine gute Idee, diese zu verarbeiten.
    Ich steh im Moment total auf alkoholfreien Sekt mit Erdbeersaft. Ist auch super erfrischend.

    AntwortenLöschen
  3. Oh, OH überall diese Verführungen! Hört sich klasse an, gleich mal abgespeichert :O)
    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Hmmm, das hört sich sehr lecker an! Ich bekomme Durst ...

    LG
    Eva

    AntwortenLöschen