Mittwoch, 19. Oktober 2011

Seifentörtchen

Mal zur Abwechslung wieder geseifelt: zwei kleine Geburtstagstörtchen, lecker und kalorienfrei

 Die Inhaltsstoffe sind eher unspektakulär, Kokos, Palm, Sesam, Raps, Lanolin und etwas Zitronensäure. Den Seifenleim habe ich geteilt, eine Teil wurde rot und gelb eingefärbt, mit Rosenduft, der Leim für das zweite gelb und grün, der Duft ist grüner Apfel. Die Wipped hat in ihrer Konsistenz nicht ganz geklappt, lag ev. an der winzigkleinen Menge, die man nicht gut aufschlagen kann. Ich hoffe, der gute Wille zählt, und nach zweimaligem Benützen kennt man es ohnehin nicht mehr...

Kommentare:

  1. die sehen aber genial aus!

    lg
    georgina

    AntwortenLöschen
  2. Ganz fein sehen sie aus! Da wird sich das Geburtstagskind aber sehr freuen....

    LG Luna

    AntwortenLöschen
  3. Allüberall werden derzeit anscheinend Torte gesiedet und auch Deine beiden sind wunderhübsch geworden. Mir gefallen diese kleinen Rosenaufleger, die ich hier ja auch in Natura habe, sehr gut.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Mir läuft das Wasser im Munde zusammen! Da könnt i mi draufstürzn! Ich weiss, ich weiss, nützt eh nix aber ich liebe Torten und Törtchen.
    LG Silvia

    AntwortenLöschen
  5. Freut mich, dass sie Euch gefallen.
    @ Friesenfan, da habe ich einfach die Seifenleimreste in die Verpackung von Schokodekor gegossen. Die hab ich immer nebenbei liegen wenn ich Seife mache, da kratze ich dann mit dem Gummischaber die allerletzten Leimreste aus der Schüssel.
    @ Silvia, da haste aber Schaum vorm Mund - ist ungesund

    AntwortenLöschen
  6. also ich find sie beide auch überaus hübsch!

    liebe Grüße
    Dörte

    AntwortenLöschen