Sonntag, 31. März 2013

Ostertaufe

Ostersonntag ist vorbei, ebenso die Taufe unseres Enkelkindes. Ich habe mich hinreißen lasse, und versprochen, die Torten für die Feier zu backen. Dann kam das große Nervenflattern, wie, wann und was ich alles machen sollte.  Vor Tagen habe ich schon einen Schlachtplan entworfen, wie ich neben der Arbeit alles zeitgerecht schaffen kann.

 Das Glanzstück war die Tauftorte nach Monikas genialem Eierlilörrezept.

und verziert mit ganz viel Zuckerfondant

außerdem gab es noch eine Käsesahnetorte, eine Schwarzwälderkirschtorte und einen Marillenkuchen

puh, war ich froh, dass alles gut gegangen ist, beim Backen und Dekorieren. Denn meist läuft dann was schief, wenn es besonders gut werden soll

Kommentare:

  1. Die Torte ist ja viel zu schön zum Essen!!!! Wow, echt super!! Auch die anderen Kuchen. Da warst Du aber sehr fleißig!
    Ich hoffe, Ihr hattet eine schöne Feier.
    LG
    Bine

    AntwortenLöschen
  2. Wow! Du bist ja ein Allroundtalent!!!! Herzlichen Glückwunsch nachträglich an das kleine Taufmädle ;-) Liebe Grüße Doris

    AntwortenLöschen