Dienstag, 26. November 2013

Weihnachts(ohr)ringe

Da die süßen Ohrringe mit den goldenen Schmetterlingen so schnell in andere Hände, beziehungsweise an andere Ohren geflattert sind, habe ich ein paar so ähnliche nachgemacht.

 Haargenau die gleichen mache ich eigentlich nie nach. Denn erstens schaffe ich es meist nicht, gerade bei Perlen mit aufwändigerem Muster, exakt die gleichen nachzumachen. Zweitens finde ich es schöner, wenn man weiß, dass man wirklich ein Einzelstück trägt (sonst kann man ja gleich zu Bii....Bri... gehen)
 Mit anderer Farbe, ein Zwischenperlchen  hier oder dort schaut dann alles wieder anders aus:)


und zum Schluss zeige ich Euch eine ganz andere Art von Ohrringen. Sieht irgendwie struwwelig aus.  Es sind auch ganz schön große Knödel geworden, sie haben einen Durchmesser von 3,5 cm. Aber sie sind  angenehm zu tragen, da innen drin eine Hohlperle ist und sie dadurch sehr leicht sind - und sie schauen sehr witzig aus.
So, nun schaue ich mal, was die Anderen am Creadienstag und bei Meertje schönes gemacht haben 

Kommentare:

  1. ...die zweiten von oben *schwärm* was für eine schöne Farbe... und die Goldkügelchen unten dran... ganz wunderbare Weihnachtsohrringe...
    Liebe Grüße
    Heidi

    AntwortenLöschen
  2. Cool

    Ich find die Struwel-Ohrenringli toll !!

    Grüessli

    Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Mir gefallen alle. Du bist eine echte Künstlerin.
    Ganz toll. Hast Du Dir das alles selbst beigebracht?
    lg.Sylvie

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schöne Ohrringe! Nicht nur für Weihnachten
    glg
    Sonja

    AntwortenLöschen