Montag, 4. April 2011

gar nicht mal so schlecht

Eigentlich sollte diese Seife gar nicht sein.
Eigentlich wollte ich nur ein Geburtstagstörtchen für meinen Großen sieden.
Eigentlich kommt es immer anders.

Irgendwie habe ich mich ganz teuflisch vertan. Mit der Seifenleimmenge meine ich. Die Menge war gedacht für eine ganz kleine Torte und eine Kleinigkeit für Testzwecke.
Auf einmal stand ich da, mit jeder Menge übrigen Seifenleim. Ich kippte das erstbeste PÖ das ich erwischte ohne abzuwägen in den Seifenleim, verdünnte die Farbreste des Törtchens mit Leim und kippte alles in die Blockform. (aus unerfindlichen Gründen hatte ich sie kurz vorher zusammengebaut und lag auch noch in Griffnähe) Heraus kam das:



Ich muß sie erst nachbearbeiten, sie ist noch im Rohzustand. Auch etwas Sodaasche hat sich gebildet. (scheint zur Zeit in der Seifensiedeluft zu liegen)
Sie hat ordentlich gegeelt, die Farben sahen vorher besser aus. Aber der Duft ist himmlisch. Hinterher hab ich nachgesehen: es ist Energy von Sanne.

Also, ich finde, ich hab schon schlechtere gemacht, obwohl die Farbverteilung nicht ganz ideal wurde.

Kommentare:

  1. Ich finde sie toll! Gerne würde ich den "himmlischen" Duft riechen können. Ach, ich "denke" ihn mir einfach dazu. Aaaaah!

    AntwortenLöschen
  2. Super!! Schaut nach Seidenmalerei aus. Lg Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Na da hat dir dein Unterbewußtsein ja einen schönen Streich gespielt... Und "gar nicht mal so schlecht" halte ich für reichlich untertrieben. Schließ mich Claudia an: Hat was von Seidenmalerei. Schick!
    LG Anke

    AntwortenLöschen
  4. gefällt mir auch sehr gut. schade kenne ich den duft nicht;-((

    AntwortenLöschen
  5. also für schaut diese seife so richtig sinnlich aus...tolles muster.

    liebe grüße. Sania

    AntwortenLöschen