Freitag, 14. September 2012

Tierquälerei

Keine Angst, es kam kein Tier zu Schaden, die Einzige, die sich gequält hat, war ich. Ich schaffe es einfach nicht, ein halbwegs nett aussehendes Tierchen auf eine Perle zu kriegen.
 
Der kleine Frosch sitzt auf der Perle, als ob er eine Panikattacke hätte...
....und sich verzweifelt an der Perle festklammern würde.
und mein Seepferdchen erst. Gemacht nach einem Tut im Perlenforum (da sieht es soooo schön aus)
gleicht es eher einem Seeungeheuer, das Ungeheuer von Perlness;)
Es wurde ja ein Riesenteil (hier auf meiner Hand kann man die Größe ahnen) und nach zwei Stunden
Frimmelei hatte ich einfach die Nase voll.
                                         
Bis auf weiteres gibt`s wohl keine Tierversuche mehr.

Kommentare:

  1. Stimmt, die beiden schauen ein bisserl "gschreckt". Aber wer würde das nicht, wenn ihm dauernd Feuer unter dem Hintern gemacht wird. Frosch und Seepferdchen lieben es schließlich nass.
    Also ich finde die beiden ganz, ganz süß.
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Danke für den Lacher am Nachmittag!!!
    Ich habe von diesem Handwerk NULL Ahnung und verneige mich ehrfürchtig auch vor sich festklammernden Fröschen und Ungeheuern!!
    Ganz liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Aber dein Frosch ist doch toll geworden! Alles dran!! Die Feinheiten ergeben sich durch Übung! Und er spiegelt wahrscheinlich ein wenig Deine Gefühle wider, oder? *giggel* Ich halte auch bei den Tierchen immer wieder mal die Luft soooo lange an, dass ich mich selbst ermahnen muss, Luft zu holen! Aber es ist einfach sooo schön, wenn sie einen dann ansehen ;-) Liebe Grüße Doris
    PS: Und ich verneige mich vor deinem Seepferchen! Ich hab es noch nicht einmal versucht!

    AntwortenLöschen
  4. Ich find die Beiden zuckersüss. Und wenn ich (oder du) auf einer Perle hocken müssten, dann würden wir sicher noch verschreckter dreinschauen. Von daher passts perfekt. Liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen