Samstag, 27. August 2011

Neues Hobby braucht die Frau

Nach der ganzen Apfeleinkocherei lief ich etwas unrund und genehmigte mir ein paar Tage Auszeit. Da ich schon sehr lange Glasfusingarbeiten bewundere, habe ich beschlossen, etwas Neues auszuprobieren. Also fuhr ich gegn Osten und ging ins Kloster (ora et labora oder so)
Das Fusingseminar fand also in der Klosterglaserei statt.
und es hat eine Menge Spass gemacht. Fusing, also Glasschmelzen ist gar nicht so schwer. Na, ja, das Glasschneiden ist wirklich Übungssache, und oft bricht es genau da, wo man´s nicht haben will. Aber auch mit den Scherben kann man wirklich tolle Dinge machen.
Eine klitzekleine Auswahl der Schmuckanhänger, die ich gemacht habe, seht Ihr hier. Passende Bändchen muß ich erst noch besorgen. Ein paar Teilchen bin ich schon losgeworden. Töchterchen und Schwiegertochter kramten schon in der Schatzkiste. Meine Schwiegertochter entschied sich relativ schnell, bei meiner Tochter kamen 10 Stück in die engere Wahl. Wie ich sie kenne, hab´ ich die alle gesehen...
 
                                          
 
 
 
 
 
 
 
 
Die restlichen Arbeiten (Schüssel, Teller usw.) hab ich noch nicht fotografiert, ich zeig sie Euch ein andermal.
Schönes Wochenende
Posted by Picasa

Kommentare:

  1. Glasfusing - Wieder so etwas Interessantes, was man machen könnte! Deine Anhänger sind sehr schön geworden, richtig professionell.
    Viele Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja der Wahnsinn... wie lange ging denn der Kurs, dass du da sooo viele schöne Stücke zaubern konntest? Ist schon irre was man alles machen kann. Staune immer wieder wenn ich hier durchs Netz wandere und wunder mich wie manche Leute den ganzen Tag vor der Glotze hängen können. Die Zeit hätt ich gern...
    Liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  3. Glasfusing - hatte schon davon gehört und jetzt hab ich's auch mal gesehen - Danke! Sehen sehr, sehr schön aus - am besten gefällt mir der auf Bild 3 in der Mitte - also falls Deine Tochter den nicht will ...
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen