Sonntag, 6. Februar 2011

Silikonform selbstgemacht


So, nun hab ich endlich das Silikonzeugs, das ich zum Abformen brauche, besorgt. Das gibt es beim Boesner und heißt Silcolan NV.
Als erstes braucht man ein passendes Behältnis, ca einen halben Zentimeter größer als die Orginalform.

Hier habe ich den Behälter mit Karton etwas verkleinert, sonnst braucht man unnötig viel Silikon, ist auch nicht billig das Zeug. Nicht vergessen, gut abdichten. 



 Die Orginalform muss gut mit Trennmittel eingepinselt  werden , bei offenporigen Formen ev 2 x. Gut trocknen lassen.





      

Die Silikonmasse abwiegen, ebenso den Entwickler (blau). Beides zusammen gut vermischen, bis eine einheitliche Farbe entsteht. Dann heißt es schnell sein, je nach Menge des Entwicklers trocknet das Silikon rasch an und kleine Details werden ev. etwas ungenau.
Die Orginalform damit bedecken und trocknen lassen.
Eine zweiteilige Form, wird zur Hälfte gegossen,trochnen lassen, dann die Fläche mit Trennmittel bestreichen und den Rest mit Silikon auffüllen. 
Hier kommt der Vogel aus der Form.

                                                              Die Negativformen, bereit für den Seifenleim und die Orginale
Die Formen sind recht beständig, sie vertragen Ofentemperaturen von ca 50-60 Grad, sowie tiefkühlen bei --18 Grad ohne Probleme. Bei der Herstellung ist auf ev. Hinterschneidungen zu achten. Da sollte man dann besser eine 2- oder 3-teilige Form herstellen

Kommentare:

  1. Whow! Du machst dir ja eine Arbeit!
    Lustig finde ich bei den Fotos, dass man erst dauernd die Katze sieht, und dann plötzlich ein Vogel rauskommt :-)
    Danke auch für deinen netten Kommentar auf meinem Blog - genau so ist es - nicht schlimm, wenn man es ersetzen kann ;-)

    AntwortenLöschen
  2. BriMa, du bist ja toll!
    schickst du mir eine mail an kringelchen(at)gmx.de? Dann schicke ich Dir meine Adresse. Aber Du musst mir unbedingt sagen was du bekommst bzw. was du im Tausch magst, ja?
    LG und schönen Abend
    Katja

    AntwortenLöschen
  3. ganz toll wie du das machst und danke für deine fotos.

    du hast auf meinem blog gefragt ob ich in tirol ferien gemacht habe.
    nein es war in der schweiz ;-)
    lg goldie

    AntwortenLöschen