Freitag, 16. September 2011

Badezeugs

 Die Tage werden kälter, die Nächte länger - die BADEWANNENSAISON beginnt. Da wird jetzt heftig gepanscht, damit dann später geplanscht werden kann. Habe jetzt drei verschiedene Rezepte für Badebomben ausprobiert, mal sehen was draus wird. Der erste Versuch mit der gelben Bombe war nicht berauschend, der Duft war prima, nur gesprudelt hat gar nichts. Heute kommt die nächste dran, mal sehen, ob lila oder grün. Hoffentlich sprudelt es diemal mehr. Oder hat eine von Euch das ultimalive Sprudelbadebombenrezept, das Ihr mir verraten wollt - immer her damit, tut Euch keinen Zwang an (geheime Bomben dürft Ihr mailen)
Badeöl Duo magic hab ich auch noch schnell abgefüllt. Also, für die nächsten Wannenparties bin ich gerüstet.

Kommentare:

  1. Ich mach meine so und finde das ist das bisher beste und bewerteste Rezept (meiner Meinung nach) :

    250g Natron
    125g Zitronensäure
    40g Maisstärke
    50g Milchpulver
    65g Kakaobutter
    10g Parfumöl
    3g Mulsifan oder ein anderer Emulgator wie z.B. Lysolecithin
    1-2 Messerspitzen Kosmetikpigment

    Natron, Zitronensäure, Stärke, Milchpulver miteinander mischen
    Kakaobutter im Wasserbad schmelzen - wenn abgekühlt auf 30 Grad Emulgator, PO und Pigment dazu - miteinander vermengen und dann in Förmchen füllen

    Ich hab Experimente mit Ölen durch, Kokosfett und Lebensmittelfarbe aber mit dem bekommt man echt gute Bomben hin

    Lg Krissi

    AntwortenLöschen
  2. Also ich verwende auch das ober mir angeführte und hab bisher nur gute Erfahrungen gemacht damit. Aber was ich noch nie gesehen habe sind diese Badeöle Duo magic - gibts da nähere Infos (Rezept?) dazu wenn möglich?
    lg
    Karin

    AntwortenLöschen