Montag, 20. Juni 2011

Frauenmarkt und wilde Hengste

Dieses Wochenende war mächtig was los in der Gegend.
Am Samstag fuhr ich zum Frauenhandwerksmarkt nach Hall. Trotz (oder gerade weil) des schlechten und kalten Wetters war sehr viel los. Es gab tolle Stände mit Glasperlenschmuck, Keramik, Handarbeiten, sogar einen Stand mit Knöpfen aus ganz normalen Steinen (poliert und geschliffen). Außerdem lernte ich  Barbara, eine DaWanda Kollegin kennen. Sie restauriert alte Sachen, macht Seidenmalerei und der Oberhammer - sie verziert und bemalt Geweihe. Auf sowas muß man erst kommen.

In Kitzbühel war diese beiden Tage Triatlon.  Die Teilnehmer taten mir echt leid, es war saukalt und es regnete. (wenn ich nur daran denke, ich müßte da ins kalte Wasser springen...... also neee)

 

Und Sonntag Mittag fuhren wir zum Hengstauftrieb auf die Stallbachkaralm. Dorthin kommen die Deckhengste des Bezirkes. Sie kämpfen, um den Leithengst zu ermitteln. (einer der beiden Schwarzen ist es) Mehr Fotos hier 

Kommentare:

  1. Aaahhh, da wäre ich doch zu gern mit dabei gewesen - hättste ja mal eher sagen können ... grummel ...
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Die nächste "Pferdeveranstaltung" ist schon diesen Donnerstag, da ist Antlassritt, eine Pferdeprozession durch unser Tal
    LG
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  3. Die Hengste sind ein Wahnsinn. So kraftvoll, irgendwie schon fast unecht. Toll! Claudia

    AntwortenLöschen
  4. Was für eine Ästhetik! Die Natur ist doch immer noch am beeindruckensten.
    LG rosenmaid

    AntwortenLöschen