Freitag, 15. Juli 2011

Neues von den Katzenbabies

Hier nun die versprochenen neuen Bilder unserer beiden Süßen. Sie haben ihr Kampfgewicht inzwischen verdoppelt und entwickeln sich prächtig.
Mein kleiner roter Schmusebär mag es gar nicht, auf den Rücken gedreht zu werden. Bei ihm hängt immer noch die Nabelschnur, und am rechten Äuglein lugt er schon ein wenig heraus.
Unsere ruhige, bequeme Maus.
Aber beide halbwegs auf ein Foto zu bekommen, war gar nicht so leicht.

 
 
Fräulein liegt nur faul rum...

...und der Herr geht auf Entdeckungstour.
Ach, und noch zwei Pfleglinge hab ich seit heute. Als ich heute ins Dorf ging, lagen sie auf der Straße. Ihre beiden Geschwister wurden schon totgefahren. Ich konnte nicht anders, ich musste sie mitnehmen
sonst hätte sie das nächste Auto platgemacht. Ich hab sie in ein Kistchen katzensicher auf dem Balkon untergebracht, in der Hoffnung, dass ihre Eltern das Geschrei hören und sie weiter füttern.
Sonst darf ich auch noch Würmchen fangen und Vogelmama spielen.
Aber, auch kleine Spatzen haben ein Recht auf Leben.
Posted by Picasa

Kommentare:

  1. Ja, das haben sie!
    Ein Leben ist ein Leben! Egal ob Mensch oder Tier, groß oder klein!

    LG Anju,
    die auch jedes gefundene Tier mit nach Hause schleppt!

    AntwortenLöschen
  2. ich schleppe auch arme verlassene Tiere mit nach Hause,kann leider nicht anders. Zum Leidwesen meines GöGa ;-). Das sind aber hübsche Miezen,hätte auch gerne welche, aber es sind schon 2 Katzen bei uns :-)
    LG
    Sibylle

    AntwortenLöschen
  3. Ooooooh was für unglaublich süüüüße Fotos. Da will ich doch auch gerne wieder kuschelige Gesellschaft um mich haben :) Und den Spatzis wünsch ich alles Gute :)

    Lieben Gruß
    Sarah

    AntwortenLöschen