Montag, 25. Juli 2011

Neues von den Katzenkindern


Morgen werden sie drei Wochen alt, sie entwickeln sich prächtig. Auch Madame hat jetzt ihre Augen offen. Ihr Bruder hat uns schon drei Tage früher angesehen.


Er ist ohnehin viel neugieriger als sie, mautzt aber bei jeder ungewohnten Situation wie ein Scheißerchen.
Die meiste Zeit verbringen sie aber noch mit schlafen. Für Namen haben wir uns auch noch nicht entschieden. Die Glückskatze wird ev. Lucy heißen. Bei meinem kleinen Roten gibt es noch heiße Diskusionen. Mein Mann möchte ihn allen Erstes C 1 heißen (C 1 ist das erste Sportauto, das Chevrolette gebaut hat, es ist rot mit weißen Flanken). Find ich total unmöglich. Eine Freundin meiner Tochter viel bei C 1 sofort Atlas ein (C1 oder Atlas wird der erste Halswirbel genannt), aber nach einem Halswirbel möchte ich mein Kätzchen auch nicht taufen. Mir gefallen so einfache Namen wie Nikki oder Dino (er hat ein Schwänzchen, wie ein kleiner Dinosaurier).  Na, ja, wird wohl noch ein wenig dauern mit der Namensvergebung.
Einstweilen heißen sie Schatzi, Schnuckelchen, Mäuschen und so.
Bei den Vögelchen war es leider nicht so einfach. Der Schwächere hat nicht gesperrt, d. h. er hat seinen Schnabel nicht geöffnet. Als ich ihn gefunden habe, hatte er schon trübe Äuglein, das ist bei Vögeln kein gutes Zeichen. Er ist leider gestorben. Der Zweite war der Stärkere, er war schon fast ausgefiedert und hat sich auch füttern lassen. Ich hab das Nest auf den Balkon gestellt, in der Hoffnung, daß ihre Rufe die Elterntiere anlocken. Er ist auch am übernächsten Tag schon auf der Brüstung herumgehüpft und hat probiert zu fliegen. Dann war er weg. Am Boden hab ich ihn nicht gefunden, ich hoffe er kam bis zu den großen Bäumen, die gleich nebenan stehen. Dort tummeln sich immer sehr viel Vögel, ich drück ihm beide Daumen, daß er es schafft.  

Kommentare:

  1. Die sind SO goldig! Und keine bange, der Name kommt noch von ganz alleine :-)

    AntwortenLöschen
  2. Ich würde ihn Cassius (Clay) nennen. Ein Kämpfer halt.

    Es ist einfach Wahnsinn, wie die zwei gewachsen sind.. Es sind in so kurzer Zeit richtige Kätzchen geworden. Toll, dass das dank Deiner Mühe und Aufopferung alles geklappt hat.

    GLG
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  3. Ich hab' mich verliebt in beide aber noch ein bisschen mehr in den kleinen Roten. Also mir fiel ganz spontan als Name Rübe ein. Es gab früher eine Kindersendung die Rappelkiste. Da gab's zwei Puppen sozusagen die Moderatoren und die hießen eben Ratz und Rübe und Rübe hatte rote Haare soweit ich mich erinnere. Aber Deinem Mann zuliebe könntest Du ihn ja vielleicht - so als Kompromiss - Chevy nennen? Dir wird schon noch was einfallen. Jedenfalls freue ich mich, dass Dein Mann mein Geschwafel liest - grüß ihn schön von mir.
    Bis bald

    AntwortenLöschen
  4. Allerliebst die beiden.
    Ich muß immer an "Katze Katze häa hüa" denken von Johann König. Ja ich weiß, ich bin wieder albern.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  5. Es ist so schön, daß sich deine beiden Ziehkinder so ersichtlich prächtig entwickeln.
    Zur Namensfindung: Ratz und Rübe von friesenfan fände ich ideal. Rübe das Weibchen, trotz Dreifarbigkeit und Ratz den kleinen "Frechen", weil er eben der lebhaftere ist.
    Wir haben: Tom und Jerry, Mogli und Balu, jeweils zwei Vollbrüder und absolut "kindertauglich", d.h. sie legen sich, wenn Kinder in Sicht sind auf den Rücken zum Gekraultwerden. Sie sind alle vier Notfälle gewesen, die ins Tierheim gekommen wären, aber wir sind sehr froh, sie zu haben.
    Dann noch Clio. Er wurde mehr tot als lebendig und noch ganz klein auf einem Parkplatz neben dem Auto (daher der Name) unserer Nachbarn gefunden. Sie haben ihn dann an uns weitergegeben, weil wir "Übung im Aufpäppeln haben". Er ist sehr zurückhaltend, läßt sich nicht anfassen, ist aber "seßhaft", d.h. er streicht umher, kommt aber zum Fressen grundsätzlich heim. Ich fürchte, er hat bevor er gefunden wurde Schlimmes erlebt.
    Es hat sich auch niemand auf unsere Suchanzegen gemeldet.
    Liebe Grüsse und viel Freude weiterhin mit eueren Zwergen
    Marlene

    AntwortenLöschen
  6. Es gibt kaum was niedlicheres als Katzenkinder!
    LG
    Petra

    AntwortenLöschen
  7. nein ich kann gar nicht hinsehen... sind die putzig???????????
    eines süßer als das andere!!!!

    glg karin

    AntwortenLöschen